Angebote zu "Bloggen" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Surfen, chatten, posten, bloggen
4,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Sicher unterwegs im Internet für Kinder ab 8 Jahren, Eltern und LehrerFacebook, Twitter, Blogs, Chats, Internetforen, Plattformen, Onlineshops gar nicht so leicht im Datendschungel den Überblick zu behalten. Was ist ein soziales Netzwerk? Wie bin ich im Netz sicher? Was passiert mit meinen Fotos und Daten?Die Journalistin Andrea Schwendemann stellt mit leicht verständlichen Texten die zentralen Themen des WWW vor, gibt wichtige Tipps und sensibilisiert anhand von kuriosen Geschichten für die Gefahren im Netz.Alles, was man über das Internet wissen muss für Schüler, Eltern und LehrerAndrea Schwendemann ist Journalistin, Unternehmerin und leitet das Büro für Zeitschriften- und Buchentwicklung. Sie konzipiert Medien für Kinder und Erwachsene und schreibt für Magazine, Zeitungen und Online-Portale (z. B. GEO Saison, National Geographic, Spiegel-Online). Bevor sie sich 2012 selbstständig machte, arbeitete sie als Redaktionsleiterin für NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD und GEOlino extra.

Anbieter: myToys
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Surfen, chatten, posten, bloggen: Sicher unterw...
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Surfen chatten posten bloggen
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Surfen chatten posten bloggen ab 4.99 € als Taschenbuch: Sicher unterwegs im Internet. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Kinderbücher, Sachbücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
3. große Löffinger Lachnacht
17,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es wird wieder gelacht in Löffingen! Es wartet erneut ein fantastischer Mix aus Kabarett und Comedy auf Sie! Der charmante Ole Lehmann, der durch ein tolles Programm führen wird und sich dabei auf die suche nach fröhlichen Menschen macht, denn er fragt sich: Warum haben so viele Menschen ihre unbeschwerte Art verloren? Wann sind die Worte ?Danke? und ?Bitte? verschwunden? Warum gibt es so wenige fröhliche Rap-Texte? Warum wird Ole als Homo beschimpft, wenn es doch nur der lateinische Ausdruck von ?Mensch? ist? Und warum bedeutete das englische Wort ?Gay? früher ?Fröhlich? und heute ?Schwul?? Aber auch seine Gäste kommen zu Wort: Ausbilder Schmidt meint: Weltweit hat das Luschen-Virus zugeschlagen. Aber er ist der Erlöser. Die Männer verweichlichen zusehends. Eben noch im Garten Holz gehackt bei Minus 20 Grad, zack ?Männergrippe? und man hört tagelang ein leises Gejammere oder ein röchelndes ?Mutti, Mutti hilf mir, ich sterbe?. Ja klar, die Zeiten ändern sich. Früher ging der Mann zur Jagd und das reichte auch! Heute muss eralles können und darf dabei aber nicht verlieren, was ihn ausmacht: männlich sein! Lange auf dem Klo sitzen, Zahntuben auflassen, sich mal prügeln, Bier trinken, im Keller seinen Hobbies nachgehen, grillen und einfach mal nicht reden müssen! Ausbilder Schmidt, die Anti-Lusche weiß, was hier zu tun ist. Patrizia Moresco erhebt sich wie Phönix aus der Flasche, gegen den neuen Zeitgeist. Nichts und Niemand bleibt verschont, am wenigsten sie selbst. Wie ferngesteuert sind wir? Mit intergalaktischer Geschwindigkeit rasen wir durchs Leben, mutieren zu Smartphone Zombies. Chatten statt reden, twittern statt flirten, bloggen statt poppen. Was zählt ist die optimale Ausnutzung des Terminkalenders, Quality time inklusiv. Coffee to Go und Red Bull halten uns auf Trab und zum Entspannen hecheln wir ins Yoga. Selbstverwirklichung ist keine Option mehr, sondern Pflicht! Wir sollen selbstkritisch sein, uns aber akzeptieren wie wir sind, ehrgeizig wie Spitzensportler, dabei gelassen wie ein Zen-Mönch... Kein Wunder, dass wir aussterben, sexy geht anders.Roger Stein bietet mitreißendes Musik-Flegel-Entertainment zwischen Comedysongs, Liedermacherei und Post-Romantik. In kraftvoller Vielseitigkeit, mit Selbstironie und Charme, flegelt er multiinstrumental und reimgeladen durch sein Programm und gibt zeigefingerlos ? aber nicht mittelfingerlos! ? eine feurige Anleitung für diszipliniertes Revoluzzertum. Mit messerscharfer Reimtechnik lotet er die Tiefen von Satireund Poesie aus, zieht simplen Metaphern den Boden unter den Füssen weg und lässt Sprache auf sich selber los. Geschickt führt er HipHop-Elemente mit deutscher Liedtradition zusammen und entwirft dadurch seinen ganz eigenen Musikstil. Christoph Brüske meint: Wir leben in bekloppten Zeiten. Der ARD Brennpunkt wird ein eigener Fernsehkanal. Wohin steuern die demokratisch gewählten Despoten gerade Ihre Flugzeugträger? Statt der Lotto- gibt es bald die Anschlagszahlen. Und wir? Stumpfen ab und hoffen, dass die Zusatzzahl nicht in Deutschland gezogen wird. Christoph Brüske versucht, eine starke Stimme gegen das Abstumpfen zu sein. Der Kölner mit der Lizenz zum Lachen nimmt Sie mit in die Untiefen der ausklingendenZehnerjahre und behält trotz allem sein rheinisches Augenzwinkern. Denn bekloppt machen gilt nicht in diesen verrückten Zeiten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
5. Mosbacher Lachnacht - Moderation: Ole Lehmann
28,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Am 25. April 2020 wird die Mosbacher Lachnacht schon 5 Jahre alt. Grund genug zu Feiern! Moderator Ole Lehmann hat sich aus den letzten vier Lachnächten erneut eine Ladung Gäste eingeladen, als ?Best of? sozusagen - und alle haben neue Nummern im Gepäck! HG Butzko, Gast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des DeutschenKleinkunstpreises 2014, ist der ?Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts?. Denn wenn der Gelsenkirchener zu allem und jedem seine ganz spezielle Meinung äußert und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie ?umme Ecke? stattfinden, dann gelingt ihm das seltene Kunststück, einem Publikum aus dem Herzen zu sprechen. Er ist ein Meister des investigativen Kabaretts, wie er besonders in seiner satirischen Interpretation der Finanzkrise unter Beweis stellt. Denn wo andere elegant abbiegen, da brettert er voll durch. Und trifft. Den Kern der Sache, und das Zwerchfell des Publikums! Patrizia Moresco erhebt sich wie Phönix aus der Flasche, gegen den neuen Zeitgeist. Nichts und Niemand bleibt verschont, am wenigsten sie selbst. Wie ferngesteuert sind wir? Mit intergalaktischer Geschwindigkeit rasen wir durchs Leben, mutieren zu Smartphone Zombies. Den Blick, statt auf die Welt, aufs Display fixiert. Chatten statt reden, twittern statt flirten, bloggen statt poppen. Was zählt ist die optimale Ausnutzung des Terminkalenders, Quality time inklusiv. Coffee to Go und Red Bull halten uns auf Trab und zum Entspannen hecheln wir ins Yoga. Selbstverwirklichung ist keine Option mehr, sondern Pflicht! Und das bitte zackig, irgendwo zwischen Gärtnern und Burn out, damit man noch mit der Thermomix App eine vegan glutenfreie Suppe kochen kann. Wir sollen selbstkritisch sein, uns aber akzeptieren wie wir sind, ehrgeizig wie Spitzensportler, dabei gelassen wie ein Zen-Mönch, die Wut niemals unterdrücken, aber immer positiv denken. Irgendwann hat doch die Optimierung ihren Zenit überschritten. Kein Wunder, dass wir aussterben, sexy geht anders.Daniel Helfrich bietet den Zuschauern gesellschaftskritisches Klavierkabarett mit absoluter Lachgarantie. Er behauptet: ?Trennkost ist kein Abschiedsessen?. Was wäre passiert, wenn Adam sich von Eva getrennt hätte? Wäre uns allen dadurch viel erspart geblieben? Oder wie trennt sich eigentlich ein Informatiker? Durch Steuerung ? Alt ? Entfernen? Helfrichs Trennungsgedanken können vielfältiger Natur sein: Ob Partner, Essen, Müll oder, wie in Van Goghs Fall, vom eigenen Ohr. Hier wird jede Form der Trennung köstlich zelebriert. Frederic Hormuth stoppt das bekloppte Getriebe der Welt und beginnt mit seinen satirischen Wartungsarbeiten. Hormuth findet den Bullshit überall. Bei der Bundeswehr, im Krankenhaus, im Fußball, auf dem Arbeitsmarkt, im Kabarett und zu Hause. Trump twittert, Gauland giftet und Naidoo nölt. Heidi Klum hat leider kein Foto für dich und im Radio ist noch immer andauernd dieser Seitenbacher. Überall wird so viel Mist geredet. Und aus diesem Bullshit erwächst nichts Produktives, er macht nur alles platt und stinkt. Hormuth schafft Abhilfe mit maximal pointierten Antworten auf Fragen wie: Woran erkenne ich Bullshit? Wer sagt mir, wenn ich selbst bullshitte? Was halten die Außerirdischen davon? Und die Russen, der Islamist oder Horst Seehofer? Und vor allem natürlich auch: Kann man Bullshit als Schlager recyclen?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Surfen, chatten, posten, bloggen
5,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Sicher unterwegs im Internet für Kinder ab 8 Jahren, Eltern und LehrerFacebook, Twitter, Blogs, Chats, Internetforen, Plattformen, Onlineshops - gar nicht so leicht im Datendschungel den Überblick zu behalten. Was ist ein soziales Netzwerk? Wie bin ich im Netz sicher? Was passiert mit meinen Fotos und Daten?Die Journalistin Andrea Schwendemann stellt mit leicht verständlichen Texten die zentralen Themen des WWW vor, gibt wichtige Tipps und sensibilisiert anhand von kuriosen Geschichten für die Gefahren im Netz.Alles, was man über das Internet wissen muss - für Schüler, Eltern und Lehrer

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Surfen, chatten, posten, bloggen
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sicher unterwegs im Internet für Kinder ab 8 Jahren, Eltern und LehrerFacebook, Twitter, Blogs, Chats, Internetforen, Plattformen, Onlineshops - gar nicht so leicht im Datendschungel den Überblick zu behalten. Was ist ein soziales Netzwerk? Wie bin ich im Netz sicher? Was passiert mit meinen Fotos und Daten?Die Journalistin Andrea Schwendemann stellt mit leicht verständlichen Texten die zentralen Themen des WWW vor, gibt wichtige Tipps und sensibilisiert anhand von kuriosen Geschichten für die Gefahren im Netz.Alles, was man über das Internet wissen muss - für Schüler, Eltern und Lehrer

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach Resonanz
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Alltagsleben und die Mentalität wurden von der digitalen Moderne radikal umgekrempelt. Martin Altmeyer untersucht, wie in unseren modernen Kommunikationsgesellschaften psychosoziale Veränderungen erkennbar werden. Im Zeitalter des Internet scheint das Seelenleben vom Wunsch nach zwischenmenschlicher Kommunikation bestimmt, von einer Sehnsucht nach Spiegelung, nach einem Echo aus der Lebenswelt, vom Verlangen danach, von anderen Menschen gesehen und gehört zu werden. Unaufhörlich sind wir am twittern, chatten, mailen, bloggen, hashtaggen, googeln und downloaden. Wir posten und posen, was das Zeug hält. Wir stellen unsere Selfies ins Netz oder verschicken sie über soziale Medien. Eifrig füllen wir unsere Facebook-Seiten oder bedienen uns der Bildtechniken von Instagram. Begeistert schauen sich Jugendliche und Heranwachsende auf ihren Laptops TV-Casting- und Realityshows an oder nehmen selbst daran teil. Ständig schauen sie auf ihr Smartphone, um ja nicht die neueste SMS zu verpassen oder eine WhatsApp-Nachricht, die umgehend beantwortet wird. Warum tun wir das alles? Aus narzisstischen Motiven? Weil Aufmerksamkeitssucht und Kommunikationsgier uns dazu treiben? Weil wir manipuliert und medienabhängig gemacht werden, wie Zeitgeistkritiker gerne behaupten? Wir tun das aus einem elementaren Motiv: weil wir auf der Suche nach Umweltresonanz sind und weil die Befriedigung von Resonanzbedürfnissen identitätsstiftend wirkt - von Geburt an, ein Leben lang.

Anbieter: buecher
Stand: 29.03.2020
Zum Angebot