Angebote zu "Weiss" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

iPhone 11 128 Gb Weiß Ohne Vertrag/36 M. Garantie
714,90 € *
ggf. zzgl. Versand

iPhone 11 128 Gb - Weiß - Ohne VertragWährend seiner Keynote am 10. September 2019, stellte Apple sein iPhone der 11. Generation vor. In diesem Jahr brachte die Marke Apple drei neue Modelle auf den Markt : das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max. Bei dem Nachfolger des iPhone XR handelt es sich um ein hervorragendes High-Tech-Smartphone mit einer einteiligen weissen Aluminiumschale von 150,9 mm Länge und 75,7 mm Breite bei einer Dicke von 8,3 mm und einem Gewicht von 194 g. Erscheinungsdatum : 10. September 2019 Kapazität :128 Gb Farbe :Weiss Bildschirm :- 6.1" All-Screen LCD Multi-Touch Display- Größe: 6,1 Zoll- Technologie: Haptic Touch- Anzeige: True Tone mit großem Farbraum (P3)- Auflösung: 1792 x 828 Pixel bei 326 ppi- Typisches Kontrast­verhältnis: 1400:1 Kamera : Das Foto/Video ist eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Smartphones und Apple hat das verstanden. Für den Foto-/Videoteil, der eines der wichtigsten Kriterien bei der Wahl eines Smartphones ist, hat Apple mit seinem 12-Megapixel-Haupt-APN mit Blende ƒ/2.4 , 26-mm-Objektiv und True Tone LED-Blitz nicht die halbe Miete bezahlt. Diese Kamera bietet viele Funktionen: bis zu 5-facher Digitalzoom, 2-facher optischer Zoom, Schwenkmodus mit bis zu 63 Megapixeln, Smart HDR der nächsten Generation, kontinuierlicher Autofokus mit Fokus-Pixeln, 1080p Zeitlupenvideo-Unterstützung bei 120 fps oder 240 fps, Ultra HD 4K 1080p Videoaufzeichnung bei 30 oder 60 fps. Was die Front-DSLR betrifft, so handelt es sich um eine 12-Megapixel-Kamera mit ƒ/1,8 Blende und Retina-Blitz. Betriebssystem :iOS 13 Batterie:- Bis zu 1 Stunde länger als iPhone XR- Integrierte wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku Weitere Funktionen des iPhone 11 : Das iPhone 11 bringt eine Reihe eigener Technologien mit sich. Mit zwei eingebauten Stereolautsprechern, einer Seitentaste, einer Lautstärke +/- Taste, einem Blitzanschluss und einem eingebauten Mikrofon bietet dieses Smartphone der neuesten Generation ein schönes, schlankes Design mit leichten Rundungen auf jeder Seite und ein perfektes Finish. Resistent gegen Wasser, Staub und Spritzer. IP68-Einstufung. SAR-Wert: 0,95 W/kg(10g). Eine oleophobe Beschichtung macht den Bildschirm resistent gegen Fingerabdrücke. Das preisgünstige generalüberholte iPhone 11 nutzt mehrere drahtlose Konnektivitätsmöglichkeiten, wie NFC mit Nur-Leser-Modus, Bluetooth 5.0 Low Energy mit A2DP und Wi-fi 6 802.11ax mit MIMO 2x2. Mehrere Sensoren sind auch im Smartphone vorhanden: ein Touch-ID-Fingerabdrucksensor, der in die Home-Taste eingebettet ist, Face ID, ein Beschleunigungsmesser, ein Umgebungslichtsensor, ein Näherungssensor, ein Barometer und ein Dreiachsen-Gyroskop. Ansonsten verfügt das iPhone 11 über weitere attraktive technische Merkmale. Unter seinem schönen weissen Rahmen verbirgt das Gerät einen extrem leistungsstarken Chipsatz, den Apple A13 Bionic. Mit einer 64-Bit-Architektur und einem neuronalen System der dritten Generation verfügt dieser SoC über einen 6-Kern-Prozessor (4 energieeffiziente Kerne + 2 Hochleistungskerne). 128 GB Speicherplatz sind auf diesem iPhone 11 vorhanden. Mit diesem weissen High-End-Gerät der neuesten Generation, dem iPhone 11, werden Sie viele Menschen in Ihrer Umgebung neidisch machen. Dieses Smartphone ermöglicht es Ihnen, sich zu unterhalten, Ihren Zeitplan zu planen, mit Ihren Lieben zu chatten, die Höhepunkte Ihres Lebens durch Videos und Fotos von außergewöhnlicher Qualität zu verewigen, usw..,

Anbieter: discount24
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Theisen, M: Weil es nie aufhört
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Alissa geht in die achte Klasse und träumt davon, ihr nächstes Schuljahr in Neuseeland zu verbringen. Alles ist gut. Da lernt sie auf Facebook Leon Mask kennen, einen Typen in ihrem Alter, der sie versteht. Bald chatten beide häufig miteinander. Immer intimere Details tauscht Alissa mit dem Unbekannten schliesslich auch via Skype aus. Was sie nicht weiss: Leon Mask filmt mit, als Alissa ihren Oberkörper enthüllt. In der Folge erpresst Leon Mask Alissa, wenn sie nicht das macht, was er will. Als Alissa sich wehrt, tritt Leon Mask eine Cybermobbingkampagne los. Bald nennen sie Alissa an der Schule die »Facebook-Schlampe« ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Switch off und hol dir dein Leben zurück
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Smartphone und mobiles Internet haben unser Leben auf den Kopf gestellt. Wir reden nicht mehr, wir chatten. Wir fühlen nicht mehr, wir liken. Wir erleben nicht mehr, wir sharen. In der Arbeitswelt wie auch im Privatleben herrscht ein Tempo, das auf Dauer atemlos macht: immer online, immer erreichbar, immer verfügbar. Die Folge: Viele Menschen fühlen sich überfordert vom Anspruch, ständig zu kommunizieren, zu antworten, zu reagieren. Krankheiten wie Burn-out, Angststörungen und Depressionen nehmen zu. Höchste Zeit, die Reissleine zu ziehen und wieder in Kontakt zu treten mit sich selbst und den eigenen Wünschen. Denn jüngste Umfragen zeigen: Das, was die meisten Menschen wollen, sind stabile Beziehungen und ein Lebenstempo, das den eigenen Bedürfnissen entspricht. Monika Schmiderer weiss, wie es sich anfühlt, von digitalen Dauerreizen fremdbestimmt zu werden. Sie lädt ein zum vierzehntägigen „Switch-off“-Abenteuer. Praktische Übungen, Checklisten und Fragebögen helfen dabei, neue Kreativität und Lebensfreude zu entwickeln und der digitalen Abhängigkeit zu entkommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
HARMLOS ist nur sein Name
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die 13-jährige Elly wird in der Schule gehänselt. Sie wünscht sich sehnsüchtig eine echte und innige Freundschaft und hofft, diese in einem anonymen Chatroom zu finden. Nach anfänglichen Bedenken knüpft sie Kontakt zu einem 16-jährigen Jungen, der sich Mr_harmlos nennt. Er ist ehrlich, charmant und hat genauso Makel wie sie. Beide verbringen viel Zeit vor dem Computer, um miteinander zu chatten. Als Elly eines Tages von ihm zu einer Reise nach Venedig eingeladen wird, fahren ihre Gefühle Achterbahn. Sie weiss, sie sollte das Angebot nicht annehmen. Doch was kann schon passieren? Elly verabredet sich heimlich mit Mr_harmlos am Bahnhof. Dort erwartet sie allerdings eine Überraschung und eine Reise mit unbestimmtem Ausgang.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Sag, dass du nur mir gehörst!
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die 14-jährige Abby macht gerade eine schwierige Zeit durch, als sie Luke online kennenlernt. Sie kann ihr Glück kaum fassen - er ist nett, witzig, er hört ihr zu. Und er findet sie wunderschön. Abby himmelt ihn an. Sie merkt nicht, dass er sie manipuliert. Abby weiss, dass sie nicht mit Fremden chatten soll. Luke ist zwar schon älter, aber er ist doch kein Fremder - Abby kennt ihn schliesslich, sie vertraut ihm. Sie ist ja zu Hause, sicher in ihrem Zimmer, und er liebt sie! Also ist es okay, wenn sie sich für ihn auszieht, oder? Als er ihr ein Handy schenken will, gibt sie ihm ihre Adresse ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Kunst oder Kekse
8,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Tip des Tages für alle, die gerne lesen und schon immer mal wissen wollten wie man als Musiker so den Tag verbringt! Mein lieber Kollege Klaus Porath hat das alles jetzt mal aufgeschrieben und ein sehr unterhaltsames Buch veröffentlicht. Prädikat: wertvoll!!! Unbedingt lesen!!! 'Fleisch ist mein Gemüse' ist nix dagegen.' (Georg Schroeter, Gewinner der 'International Blues Challenge' 2011, des weltweit grössten Bluesmusiker-Wettbewerbes.) 'Das Buch hat einen sehr guten Stil, ist locker und humorvoll geschrieben und (fast ;) immer leicht verständlich. Die Geschichten haben viel Witz und Eigenironie, erzählen durchweg interessante Geschichten aus deinem (im wahrsten Sinne des Wortes ;) bewegten Leben und es gab etliche Tage, an denen ich es nur mit Mühe wieder weg legen konnte...' '... also ich muss sagen, alles in allem finde ich Dein Erstlingswerk äusserst gelungen! Ich zumindest mag den Stil, war, wie bereits gesagt, bestens unterhalten, und habe mich gelegentlich sogar kaum einkriegen können.' 'Hi Klaus, hab mich jetzt bis zum Jahr 1979 'durchgekämpft'. Okay, das durchgekämpft ist nur ein Witz!! In Wirklichkeit macht das Lesen Spass. Keine Ahnung wie viele Seiten das jetzt waren, aber man mag es nicht aus der Hand legen, sondern einfach immer weiter lesen.' 'Also ehrlich gesagt, bin ich positiv überrascht. Dass du mit Worten umzugehen weisst, weiss ich ja nun wirklich zur Genüge. Durch nächtelanges Chatten und stundenlange Gespräche war ich ja sozusagen 'vorgewarnt'. Nur reicht das nicht unbedingt aus, um ein Buch zu schreiben, welches es schafft den Leser/in in seinen Bann zu ziehen. Das war die grosse Frage, welche jetzt beantwortet ist. Ich finde JA!' 'Ich habe Dein Buch schon lange durchgelesen und war erfreut (wollte gerade 'erstaunt' schreiben, habe es aber dann doch unterdrückt), wie wunderbar Du schreiben kannst. So gut wie singen! Und Klavier spielen! Ich habe einige neue Dinge gelernt bei der Lektüre, z.B. wie schwer Klavier spielen UND Singen gleichzeitig ist und wie anstrengend überhaupt so ein abendfüllender Auftritt ist. Darüber macht man sich ja nicht so genaue Gedanken, wenn man sich gut unterhalten fühlt als Zuhörer/in. Das Buch war super, wirklich! Sehr, sehr unterhaltsam, spannend, erhellend, amüsant. Schreibe mehr, ich werde alles lesen. Dein selbstironischer Stil gefiel mir sehr, und ich habe meinem Freund immer wieder die ein oder andere Stelle aus dem Buch vorgelesen, über die ich teilweise laut lachen musste, so oft, dass er schon fast genervt war...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Switch off und hol dir dein Leben zurück
16,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Smartphone und mobiles Internet haben unser Leben auf den Kopf gestellt. Wir reden nicht mehr, wir chatten. Wir fühlen nicht mehr, wir liken. Wir erleben nicht mehr, wir sharen. In der Arbeitswelt wie auch im Privatleben herrscht ein Tempo, das auf Dauer atemlos macht: immer online, immer erreichbar, immer verfügbar. Die Folge: Viele Menschen fühlen sich überfordert vom Anspruch, ständig zu kommunizieren, zu antworten, zu reagieren. Krankheiten wie Burn-out, Angststörungen und Depressionen nehmen zu. Höchste Zeit, die Reissleine zu ziehen und wieder in Kontakt zu treten mit sich selbst und den eigenen Wünschen. Denn jüngste Umfragen zeigen: Das, was die meisten Menschen wollen, sind stabile Beziehungen und ein Lebenstempo, das den eigenen Bedürfnissen entspricht. Monika Schmiderer weiss, wie es sich anfühlt, von digitalen Dauerreizen fremdbestimmt zu werden. Sie lädt ein zum vierzehntägigen 'Switch-off'-Abenteuer. Praktische Übungen, Checklisten und Fragebögen helfen dabei, neue Kreativität und Lebensfreude zu entwickeln und der digitalen Abhängigkeit zu entkommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Die Anerkennungstheorie von Axel Honneth und di...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Universität Paderborn (Medienwissenschaft), Veranstaltung: Kommunikation, Konvention und Partizipation im Internet, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Hausarbeit versuche ich, der Frage nachzugehen, ob im Internet so etwas wie Solidarität entstehen kann. Ich möchte mich mit dieser Frage beschäftigen, weil ich durch die Lektüre der ersten Texte aus dem Seminar-Reader zum ersten Mal etwas Genaueres über die verschiedenen Gemeinschaften im Internet (z.B. Usenet, MUDs, Mailinglisten, Chatgroups und Foren) erfahren habe und sich für mich die Frage gestellt hat, ob diese Menschen, die nur über den Computer kommunizieren, in Notsituationen wirklich füreinander da sind und man die Freunde im Netz wirklich mit den Freunden im realen Leben vergleichen kann. Wenn ich die Frage: 'Kann es im Internet so etwas wie Solidarität geben?' einigen Kommilitonen gestellt habe, kam vom grössten Teil die klare Antwort: 'Nein!'. Die Begründung dazu fand sich meistens schnell in der Erklärung, dass im Internet totale Anonymität herrscht und zum Beispiel beim Chatten niemand so richtig weiss, ob der Gesprächspartner wirklich der ist, für den er sich ausgibt. Viele hatten zwar Bekanntschaften in Chatgroups oder per E-Mail, aber am wichtigsten waren ihnen die realen Freunde. Somit konnten sie sich nicht vorstellen, dass im Internet Solidarität entstehen kann, denn die hat man ihrer Meinung nach nur mit Menschen, deren wahre Identität man kennt, denen man in der Regel schon gegenübergestanden hat oder sich zumindest ihrer Existenz sicher ist. Einige meiner Kommilitonen beantworteten die Frage aber auch mit 'Ja!' allerdings mit einer gewissen Nachdenklichkeit. Ihre besten Freunde haben sie im Internet (z.B. per Chat kennen gelernt) und können mit ihnen über alle Probleme reden und Hilfe erhalten. Sie mussten aber einräumen, dass sie den Wunsch haben, die Chat-Freunde auch im realen Leben kennen zu lernen und so richtig tiefe Freundschaft auch wirklich nur mit denen haben, die sie schon mal offline getroffen hatten. Ich werde erst eine allgemeine Definition des Begriffs 'Solidarität' mit Hilfe des Buches 'Solidarität, Anerkennung und Gemeinschaft' von Markus Daniel Zürcher angeben und dann aus demselben Buch die Anerkennungstheorie von Axel Honneth näher erläutern.1 [...] 1 Zürcher: S. 164-174

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Im Netz
3,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Internetflirts in anonymen Chatrooms sind schön unverbindlich - aber auch ganz schön gefährlich. Denn wer weiss schon, wer sich hinter der digitalen Maske verbirgt? Sie nahm sich viel Zeit zum Essen und Trinken, aber als sie das Geschirr in die Maschine stellte, war sie so unentschlossen wie zuvor. Mit einem Glas Wein in der Hand steckte sie die Diskette in den Rechner, auf der sie ihre Internet-Treffen mit Mark gespeichert hatte. Sie überflog alle Mails, dann las sie gründlich jedes seiner Worte. Beim dritten Durchgang stutzte sie. Die Jahrtausendwende steht ganz im Zeichen digitaler Kommunikation. Ohne das World Wide Web geht gar nichts mehr - nicht einmal die Suche nach dem passenden Partner. So glaubt auch Lisa Schenk im Netz endlich fündig geworden zu sein, denn mit Mark zu chatten trifft sie mitten ins Herz. Aber so wundervoll ihr Datenaustausch ist, irgendwann steht die Frage nach einem persönlichen Kennenlernen auch im virtuellen Raum. Doch bevor es zu einem Treffen kommt, macht Lisa eine folgenschwere Entdeckung ... »Im Netz« ist der sechsundzwanzigste Band der Kurzkrimi-Reihe hey! shorties - another one bytes the dust!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot